Kategorienarchiv: Philosophie

Jeder hat Anspruch

auf ein Arbeitsentgelt ab der Höhe des Mindestlohns. Ist ein Arbeitgeber aus wirtschaftlichen Gründen nicht in der Lage ein entsprechendes Entgelt zu zahlen, muss er einen Antrag auf Lohnkostenhilfe, bzw.  -ersatz stellen können. Dies würde verhindern, dass arbeitende Menschen von der Behörde schikaniert werden können, nur weil sie einen unterbezahlten Job haben. (bei Aufstockern zu …

Weiter lesen »

wo bleibt Liberty?

Wo sind die großen Eroberer des Kontinents? Sie sind noch da, aber das was übriggeblieben ist von Amerikas streben nach Freiheit  ist nur noch die blanke Angst vor allem und jedem. Jeder ist verdächtig die Freiheit zu gefährden, außer diejenigen die sie systematisch durch ihr verkorkstes Sicherheitsdenken zerstören. Vor lauter Angst wissen sie Ihr höchstes …

Weiter lesen »

Glauben und Gesellschaft

Glaubenskriege sind nicht mehr zeitgemäß, die aktuellen Hauptreligionen sind 2000 Jahre alt, oder älter und haben nur noch wenig Bezug zu den aktuellen Verhältnissen. Hinzu kommt, dass die Hauptaussagen der Religionen sich weitgehend decken. Religiöse Gruppen werden für Machtinteressen missbraucht. Das Beispiel Irland zeigt das derzeit recht deutlich. Hier redet man seit neuestem nicht mehr …

Weiter lesen »

Es geht auch anders

Wir sollten lernen, unsere anerzogenen Denkmuster zu hinterfragen Durch zunehmende Automatisierung sprich Rationalisierung schaffen wir nach und nach die herkömmliche Arbeit ab. Das führt zu einem Ungleichgewicht zwischen dem Mensch und der Produktivität. Schon jetzt sind wir soweit, dass nicht mehr jeder Arbeiten muss – jetzt müssen wir uns Wege suchen, damit fair umzugehen. Um …

Weiter lesen »